Wiedereintritt in die katholische Kirche (Körperschaft)
Bei einem Kirchenaustritt tritt man, aus welchen Gründen auch immer, aus der Körperschaft der kath. Kirche aus. Die Gemeinschaft der Getauften wird dadurch nicht hinfällig. Es ist daher ohne weiteres möglich, auch wieder in die kath. Kirche einzutreten. Sie brauchen dazu lediglich das Gespräch mit dem Pfarrer und wenige Formalitäten.
Melden Sie sich bitte für einen Termin beim Sekretariat.
Beim Gespräch wird auch ein Formular ausgestellt, welches an die Zentralkommission der Kantonalkirche und an die Einwohnerkontrolle geht. Danach sind Sie wieder als Vollmitglied aufgenommen.

http://kath-weinland.ch/images/kath/Kirchgemeinde/wiedereintritt_formular.pdf

Eintritt in die katholische Kirche
Erwägen Sie, aus einer anderen Konfession oder Religion in die katholische Kirche einzutreten, wird vorausgesetzt, dass Sie bereit sind, Unterricht zu besuchen und sich über längere Zeit mit dem Thema auseinanderzusetzen.
Als getaufter Christ werden Sie danach in einem Gottesdienst zur ersten Kommunion zugelassen und gefirmt. Möchten Sie aus einer anderen Religion übertreten, werden Sie zusätzlich auf das Sakrament der Taufe vorbereitet, welche Sie vor Kommunion und Firmung empfangen werden. Nach dem Empfang der Sakramente sind Sie sowohl Mitglied der Gemeinschaft der Getauften (unauslöschbar) als auch Mitglied der Körperschaft der katholischen Kirche.

In beiden Fällen werden die entsprechenden Formulare der Zentralkommission der Kantonalkirche und an die Einwohnerkontrolle  übermittelt.

Für weitere Antworten stehen Ihnen unser Pfarrer oder die Sekretariate gerne zur Verfügung.